Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatz 2022

Liebe Vereinsmitglieder,


der Bereich Einsatz der DLRG Ortsgruppe Göttingen möchte euch über anstehende
Einsatzanlässe (Absicherungen/ Wachdienst) informieren.

Ausblick für das Jahr 2022
• Wachdienst am Wendebachstaussee in der Sommersaison (Mai - September)
• 28.05 - 29.05.2022 Kiesseeregatta
• 02.07 – 03.07. 2022 24 Stunden Schwimmfestival

Du siehst, dass dieses Jahr einige Einsatzstunden auf uns zukommen werden.
Nun kommst du ins Spiel!

Die DLRG Ortsgruppe Göttingen sorgt in ihrem orginären Wachgebiet - Wendebach
Stausee für die Sicherheit am, im und auf dem Wasser.

Darüber hinaus bekommt die DLRG Ortsgruppe Göttingen zahlreiche Anfragen für die
Absicherung von Veranstaltungen mit Bezug zum Wasser (Floßrennen, Leinekanalfahrt
etc.).

Um die Sicherheit aller Badegäste und Veranstaltungsteilnehmer gewährleisten zu
könnnen und sie vor dem Ertrinken zu bewahren benötigen wir dich!

Um am aktiven Einsatzdienst teilnehmen zu können, musst du mindestens 16 Jahre alt
sein, einen gültigen Erste-Hilfe-Schein, sowie das DLRG Rettungsschwimmabzeichen
Silber besitzen.

Auf dich warten interessante Einsätze, modernes Wasserrettungsgerät, standardmäßige Erstehilfeausrüstung, ein Taschengeld und viel Spaß.

Wenn dein Interesse geweckt ist und du Teil des aktiven Einsatzteams werden möchtest melde dich gerne bei uns.
Schreib uns gerne eine Mail!


Mit besten Grüßen!
Jonathan Asendorf (Technischer Leiter Einsatz)
E-Mail: jonathan.asendorf@goettingen.dlrg.de

Niklas Schönwälder
E-Mail: niklas.schoenwaelder@goettingen.dlrg.de

Wasserrettungsdienst

Die DLRG Göttingen sorgt für Sicherheit am, im und auf dem Wasser. Neben unseren festen Wachgebieten sind wir auch bei verschiedenen Veranstaltungen rund ums Wasser aktiv.

Der Rettungsschwimmschein Silber ist die Voraussetzung für die Teilnahme am Wasserrettungsdienst. Der Einsatz im Wasserrettungsdienst stellt hohe Anforderungen an die Rettungsschwimmer, die über die normalen Fähigkeiten der Rettungsschwimmausbildung hinausgehen. Deshalb wurden eine Reihe von Lehrgängen und Prüfungen entwickelt, die zur Vorbereitung auf die Tätigkeit im Wasserrettungsdienst dienen und die Basis für weitergehende Ausbildungen sind.
Der Einsatz im Wasserrettungsdienst ist bereits nach Abschluß der Basisausbildung (Rettungsschwimmabzeichen Silber / Gold) und einem Mindestalter von 16 Jahren möglich.

Fachausbildung

Wasserretter

Die Fachausbildung soll von jedem Mitglied vor dem Einsatz im Wasserrettungsdienst durchlaufen werden und ist Voraussetzung für weitergehende Lehrgänge und Prüfungen.

Zielgruppe
Für interessierte Rettungsschwimmer ab einem Mindestalter von 12 Jahren, die im Wasserrettungsdienst tätig werden möchten.

Inhalte

  • Hand- und Trillerpfeifensignale
  • Flaggen- und Sicherheitszeichen
  • Einsatz auf dem Rettungsboot
  • Bestandteile der Tauchergrundausrüstung
  • Gewöhnung an die Umgebung im Freigewässer
  • Rettungsbrett oder Rettungskajak
  • Schwimmen in der Brandung

Voraussetzungen

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Ärztliche Tauglichkeit (ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung (Best. Nr. 15401353) muss bei Ausbildungsbeginn vorliegen und darf auch zum Zeitpunkt der Prüfung nicht älter als zwei Jahre sein.)
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber
  • Sanitätsausbildung A
  • Basisausbildung Einsatzdienste
  • Modul - Umgang mit Rettungsgeräten und Überwachung von Wasserflächen
  • Modul - Schwimmen in fließenden Gewässern
  • Modul - Einsatz an Küstengewässern
  • Mitgliedschaft in der DLRG

Praktische Prüfungsleistungen

  • Theoretische Prüfung
  • Einsatzübung
  • Kombinierte Übung
  • Knoten
  • run - swim - run

Dokumente

Nr Titel Ort Beginn Ende Plätze Aktion

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.